Remoteverwaltungsunterstützung für Intel vPro mit AMT

TESTVERSION DOWNLOADEN TESTVERSION DOWNLOADEN

14 Tage volle Funktionalität

Einfacher Zugriff und Support für Remotecomputer

Einfacher Zugriff und Support für Remotecomputer

Dameware Remote Support® (DRS) unterstützt Funktionen für Intel vPro mit AMT, Wake-on-LAN und Kernel-based Virtual Machine (KVM). Diese zeitsparenden Funktionen ermöglichen die Remotenutzung und die Remotefehlerbehebung von Out-of-Band-Computern.

  • Inaktive oder ruhende Computer aktivieren
  • Abgestürzte Computer neu starten
  • Remotecomputer über KVM steuern
  • BIOS-Einstellungen remote anpassen
  • Computer einschalten

Intel vPro mit AMT

Intel vPro mit AMT

Dameware Remote Support unterstützt Out-of-Band-Computer im Remotemodus mithilfe von Intel vPro mit AMT. Mit der Intel-Remoteverwaltungstechnologie können Sie abgestürzte Computer neu starten oder Computer, die sich im Energiespar- oder Ruhemodus befinden, reaktivieren.

Remotesupport per KVM

Remotesupport per KVM

Mit Dameware Remote Support können Sie nun Computer im Remotemodus per Intel Virtualization Technology (Intel VT) mithilfe von KVM steuern. Mithilfe dieser Funktion können Sie Remotecomputer so bedienen, als ob sie mit einem KVM-Switch verbunden wären. Auf diese Weise können Sie das BIOS aufrufen und die Startsequenz eines Remotesystems beobachten.

Wake on LAN (WoL)

Wake on LAN (WoL)

Mit der in die DRS-Konsole integrierten Wake-on-LAN-Funktion können Sie inaktive oder ruhende Computer im Remotemodus reaktivieren. Mithilfe dieser Technologie können Sie ein Magic Packet an inaktive Computer senden, um sie einzuschalten, damit Sie im Remotemodus auf sie zugreifen können.
{{STATIC CONTENT}}
{{CAPTION_TITLE}}

{{CAPTION_CONTENT}}

{{TITLE}}