Proxy-Funktion für Remote-Desktop-Verbindungen über das Internet

Dameware im zentralisierten Modus bereitstellen

Dameware im zentralisierten Modus bereitstellen

Wenn Dameware Remote Support im zentralisierten Modus bereitgestellt wird, können Sie eine Verbindung mit Computern außerhalb des Unternehmensnetzwerks herstellen. IT-Profis können über einen sicheren Internet-Proxy Remotesitzungen über das Internet starten.

  • Remotesupport der Endbenutzer, die sich außerhalb der Firewall befinden
  • Remotesteuerung unbeaufsichtigter Computer außerhalb des LAN
  • Sichere Remoteverbindungen über einen Internet-Proxy

Desktop-Remotesteuerung über das Internet

Desktop-Remotesteuerung über das Internet

Der Support von Endbenutzern, die unterwegs sind oder an einem anderen Standort arbeiten, kann frustrierend sein. Dies erfordert oft langwierige Telefongespräche zwischen Endbenutzern und Helpdesk-Mitarbeitern sowie schrittweise Anleitungen. Dameware Remote Support kann nun mit dem Dameware Central Server (DCS) im zentralisierten Modus bereitgestellt werden. Der DCS besteht aus drei Komponenten, die für die erweiterte Verwaltung und die optimierte Service- und Supportbereitstellung ausgelegt sind. Dazu gehören u. a.:

  • Dameware-Verwaltungskonsole für die zentrale Verwaltung von Benutzern, Lizenzen, und Host-Listen
  • Dameware Mobile Gateway für Remotesteuerungssitzungen auf iOS- und Android-Geräten
  • Dameware Internet Proxy für sichere Verbindungen außerhalb der Firewall

Der Dameware Internet Proxy-Server bietet eine selbst gehostete Plattform, um Remotesteuerungssitzungen mit Computern außerhalb Ihrer Firewall durchzuführen. Auf diese Weise können IT- und Helpdesk-Mitarbeiter schnell und problemlos technische Unterstützung unabhängig vom Standort der Endbenutzer anbieten.

Remote-Desktop-Verbindung über das Internet

Remote-Desktop-Verbindung über das Internet

Nach der Konfiguration des Dameware Internet Proxy können IT- und Helpdesk-Mitarbeiter Remotecomputer weltweit unterstützen und dabei die vertraute Mini Remote Control-Konsole verwenden, die auch zur Unterstützung von Computern innerhalb der Firewall verwendet wird. Auf diese Weise haben IT-Profis Zugriff auf dieselben hervorragenden Funktionen, unabhängig davon, wen sie unterstützen und wo sich die Endbenutzer befinden. Die MRC-Internetsitzungsfunktion ermöglicht IT- und Helpdesk-Mitarbeitern Folgendes:

  • Remotesteuerung von Windows-Computern außerhalb des Unternehmensnetzwerks
  • Chat mit Endbenutzern während Fehlerbehebungssitzungen
  • Sperren der Tastatur- und Maussteuerelemente für die Endbenutzer während der Fehlerbehebung
  • Remoteverbindung mit unbeaufsichtigten Computern, ohne dass der Endbenutzer anwesend ist
{{STATIC CONTENT}}
{{CAPTION_TITLE}}

{{CAPTION_CONTENT}}

{{TITLE}}